Die Seife ist ein Maßstab fur den Wohlstand und die Kultur der Staaten.
- Justus von Liebig

Mittwoch, 5. Februar 2014

Blumenwiese

Auch diese Formen habe ich mit dem Seifenleim mit den natürlichen Koloranten befüllt.
Um solche blassen Farben wie auf dem Bild Seife rechts und hinten nicht zu haben, habe ich Pigmente benutzt (Seife vorne).
Die Form links habe ich als Experiment gelassen. Der Seifenleim war sehr grau, wie Moor. Die fertige Seife war weiterhin dunkel-grau. ABER nach zwei Tagen bekam die Seife diese wunderschön zarte lila Farbe! Total überraschend, aber so schön!
 
Es wurde auf 200g Wasser 1/4 TL Alkanna und 1/4 TL Krappwurzel genommen und erst dann die Lauge gerührt. Ich habe allerdings noch zusätzlich Alkannamazerat und Krappwurzelmazerat zum SL hinzu gefügt. Das werde ich definitiv wiederholen, weil für eine Lavendelseife die Farbe absolut passend wäre!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, liebe Claudia! Da mein großer Sohn gerade bei mir zu Besuch ist, macht er Fotos von meinen jetzigen Seifen. Wenn er wieder weg ist, dann werde ich mich wieder mit meinen Fotos vergnügen müssen.

      Löschen
  2. Die sehen auch ganz toll deine Blumenseifen.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.
    Bin dann auch deine Leserin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Es freut mich sehr, dass du sie auch magst :)

      Löschen