Die Seife ist ein Maßstab fur den Wohlstand und die Kultur der Staaten.
- Justus von Liebig

Freitag, 10. Oktober 2014

Karottenseife

Hier ist meine neue Seife mit Karottensaft und Karottenpüree aus Kindernahrung.
Aussenschicht ist eine Glycerinseife. Die Seife besteht aus:
Kokosöl 25%, rotes Palmöl 25%, Olivenöl 25%, Soyaöl 20%, Rizinus 5%, ÜF 5%
ÄÖ Neroli, Rose, Ylang-Ylang und Jasmin.

Kommentare:

  1. Whow! Das ist ja mal was ganz anderes. Du verrätst nicht zufällig wie du das gemacht hat mit dem Rand?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Petra! :) Der Rand ist aus der Glycerinseife gemacht und zwar so, dass ich die weisse Seife geschmolzen habe und auf einer Folie gegossen. Sobald dieser dünne Schicht fest wurde, habe ich mit dem Cutter die Rauten geschnitten. Danach wurde die blaue Schicht darauf dünn gegossen. Sobald diese Schicht fest wurde, habe ich mein Teppich nach Mass geschnitten und zwar so, dass ich dieses zu einem Rohr zusammen rollen konnte. Dieses Glycerinrohr habe ich in meine runde Form gesteckt. Der Rand ist fertig. Nun mittig wurde die Karottenseife nach dem Kaltverfahren gegossen. Dann in den Backofen zum Gelen, dann schneiden, dann reifen, FERTIG!

      Löschen
  2. Ach doch so einfach? *gggg*.Puhhhh was für eine Arbeit. Aber ein ganz toller Effekt. Das merk ich mir auf jeden Fall. Danke für´s Teilen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Лидочка, очень красивое мыло получилось!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Спасибо, Оксаночка, а почему ты на Танином форуме не показываешься? Так хочется тебя там тоже видеть...

      Löschen
    2. У меня после переустановки системы пропали все закладки, а я название форума не помню(((

      Löschen
    3. Держи! ;) Рада буду тебя там тоже встретить, там лучше чем на АЧ :)
      http://savonnerie.by/

      Löschen
  4. Wow, ein toller Effekt, wunderschön:))

    AntwortenLöschen